Startseite
............................................
Pferdefutter
nach Hersteller  sortiert
St Hippolyt
Marstall
Hartog
Nösenberger
Deuka | Deukavallo
Eggersmann
Höveler
Dodson & Horrell 
Mühldorfer Pferdefutter
Havens               
Agrobs               
Happy Horse       
Cavalor       
Lexa  
Brandon
Balios
Riderspartner
............................................
Einzelfutter
Heuersatz & Heu
...........................................
Boxeneinstreu
Einstreu
...........................................
Ergänzungsfutter
nach Hersteller  sortiert
OLEWO Karotten
Kanne Fermentgetreide
Salvana
cdVet
Speed
Brandon Plus 
Markus Mühle
Equipur
Equipower
Stiefel
Lecksteine
Leckerlis
Allkraft
Dr. Weyrauch
Verla Pharm | Nupafeed
............................................
Gesundheit Pferde
Bergkräuter für Pferde
Kräuter für Pferde
Pferdefutter bei Hufrehe
Equilife 
 
............................................
Pflegeprodukte
Fliegenabwehr
Hautpflege
Hufpflege
Lederpflege
Pferdeshampoo
Ballistol
Bense & Eicke
Doskar
Effol
Kerbl
Keralit
Oster
Pharmaka
Rokale
Schopf
............................................
Zubehöer
Gallagher Weidezaun
...........................................
Pferdefuttershop.at
Informationen
Datenschutz
Widerrufsrecht






Pferdefutter Lieferung in Österreich
Pferdefuttershop
Versandkosten Österreich mehr Info
Produktsuche:
Kundenlogin >>
Start ->
marstall Zuchtmüsli

Das marstall Zuchtkonzept
Bewährt, weil erfolgreich!

Bei Deckhengsten wird marstall Zuchtmüsli während der Decksaison mit großem Erfolg zur Verbesserung der Spermamenge und der Spermaqualität eingesetzt. Die Fütterung mit marstall Zuchtmüsli unterstützt dabei auch Ausstrahlung und Kondition und sorgt für ein ausgeglichenes Nervenkostüm.

Zur optimalen Versorgung einer Zuchtstute in allen Phasen beinhaltet marstall Zuchtmüsli die erforderlichen Nährstoffkomponenten in der passenden Zusammensetzung, sowohl für die Vorbereitungsfütterung als auch für tragende und laktierende Stuten.
Besondere Berücksichtigung einer Zuchtfütterung findet das letzte Drittel der Trächtigkeit und die Laktationsphase. Ab dem 8. Monat werden die Weichen für eine gesunde und erfolgreiche Zukunft für das sich entwickelnde Fohlen gestellt.

marstall Zuchtmüsli hilft dem Züchter dabei ernährungsphysiologisch alles richtig zu machen. Vor der Hochträchtigkeit sollte die Stute auf marstall Zuchtmüsli umgestellt und bis zum Ende der Laktation damit gefüttert werden. Dabei ändern sich die empfohlenen Futtermengen monatlich (siehe Fütterungsempfehlung).

Die hochverdaulichen, hydrothermisch aufgeschlossenen Müsli-Flocken berücksichtigen den besonderen Energiebedarf der Stute in den letzten Wochen vor dem Abfohlen und beugen der Gefahr einer Darmträgheit vor.

In der Säugephase, nach der Geburt des Fohlens, werden allerhöchste Anforderungen an die Nährstoffversorgung der Stute gestellt. Der Bedarf an Protein, Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen steigt nochmals drastisch an. Die Fütterung mit marstall Zuchtmüsli stellt hierbei alle Nährstoffe bedarfsgerecht zur Verfügung.

Eine Mangelversorgung durch ein nicht speziell abgestimmtes oder weniger hochwertiges Kraftfutter kann weitreichende Folgen für die Entwicklung des Fohlens haben und sich bei der Stute negativ auf die Milchleistung und Milchqualität auswirken.

marstall Zuchtmüsli sollte bis zum Absetzen des Fohlens zu ausreichend Raufutter (Heu) angeboten werden.

INFOCENTER:
Die bedarfsgerechte Fütterung einer Zuchtstute erfolgt in verschiedenen Phasen und beginnt bereits vor der Bedeckung. In dieser Zeit hat sich eine kurzzeitige Vorbereitungsfütterung mit Aminosäuren und Beta-Carotin in Verbindung mit einem insgesamt höheren Proteingehalt bewährt. Bedeckte Stuten können bis zum 7. Trächtigkeitsmonat mit einer leistungsgerechten Fütterung bei guter Vitamin- und Mineralstoffversorgung gefüttert werden.

Nach dem 7. Trächtigkeitsmonat entwickelt sich der Fötus im Mutterleib sehr stark. Ab diesem Zeitpunkt beeinflusst der Ernährungszustand und die Fütterung der Zuchtstute die Entwicklung des Fötus wesentlich. Was die Stute nicht hat, kann dem Fötus nicht gegeben werden. Hohe Gehalte an Aminosäuren und Spurenelemente sind in diesem Zeitraum erforderlich. Die nach der Geburt folgende Laktation ist vom 1. bis zum 3. Monat für den Stoffwechsel der Stute eine absolute Höchstleistung. Die Versorgung mit angepassten Proteingehalten, Aminosäuren und Spurenelementen – bei hoher Energie – ist für eine gute Milchleistung in Menge und Inhaltsstoffen unabdingbar und verhindert gleichzeitig ein Auszehren der Stute.

Fütterungsempfehlung:
marstall Zuchtmüsli als alleiniges Kraftfutter:

Trächtigkeit             Monat
                                   8              9–10           11
Kleinpferd / Pony       310            450          500 g je 100 kg LG/Tag
Vollblut                      420            520           610 g je 100 kg LG/Tag
Warmblut                  420             520          610 g je 100 kg LG/Tag

Laktation            Monat
                                1–2                3                  4–6
Kleinpferd / Pony      500               630              300 g je 100 kg LG/Tag
Vollblut                     900            1.100              830 g je 100 kg LG/Tag
Warmblut                 900            1.100              830 g je 100 kg LG/Tag

Beispiel-Ration pro Tag für eine Stute mit 600 kg Lebendgewicht:
marstall Zuchtmüsli als alleiniges Kraftfutter zu Heu

Trächtigkeit:
                             8.         Monat              2,0–2,5 kg/Tag
                           9.–10.    Monat              2,0–3,0 kg/Tag
                              11.      Monat              3,0–4,0 kg/Tag
Laktation:
                            1.–2.      Monat              4,5–5,5 kg/Tag
                              3.         Monat              5,5–6,5 kg/Tag
                           ab 4.       Monat             4,0–5,0 kg/Tag


Zusammensetzung:
Hydrothermisch aufgeschlossene Getreideflocken:
Gerstenflocken (25 %), Maisflocken (20 %), Hafer geflockt (15 %)

Einzelbestandteile: Gerste geflockt (25 %), Maisflocken (20 %), Hafer geflockt (15 %),
Sojaextraktionsschrot (10 %), Weizengrießkleie (8%), Leinextraktionsschrot (5 %),
Melasse (4 %), Bierhefe (4 %), Rapsextraktionsschrot (2 %), Calciumcarbonat (1,5 %), Natriumchlorid (0,5 %), spezielle Vitamin- und Spurenelementvormischung (5 %)

Inhaltsstoffe und Energie (je kg):
Rohprotein (RP) 15,50 %
verdauliches Rohprotein 11,50 %
Rohfett 3,20 %
Rohfaser 5,90 %
Rohasche 6,30 %
Energie 12,50 MJ

Mengenelemente
Calcium 0,95 %
Phosphor 0,45 %
Natrium 0,25 %
Magnesium 0,27 %

Aminosäuren
Lysin 0,75 %
Methionin 0,21 %

Threonin 0,60 %

Tryptophan 0,19 %

Cystin 0,23 %

Leucin 1,02 %


Fettlösliche Vitamine
Vitamin A (Vitamin-A-Präparat) 18.000,00 I.E.

Beta-Carotin als Beta-Carotin-Präparat 50,00 mg
Vitamin D3 1.500,00 I.E.
Vitamin E (Vitamin-E-Präparat) 400,00 mg
Vitamin K3 (Menadion-Nicotinsäureamid-Bisulfit-Präparat) 5,00 mg

Wasserlösliche Vitamine
Vitamin C (L(+)-Ascorbinsäure-Reinsubstanz) 80,00 mg
Vitamin B1 (Thiaminmononitrat-Reinsubstanz) 12,00 mg
Vitamin B2 (Riboflavin-Präparat) 8,00 mg
Vitamin B6 (Pyridoxolhydrochlorid-Reinsubstanz) 10,00 mg
Vitamin B12 (Vitamin B12-Präparat) 50,00 mcg
Biotin (Biotin-Präparat) 360,00 mcg
Folsäure (Folsäure-Präparat) 8,30 mg
Cholinchlorid (Cholinchlorid-Präparat) 280,00 mg
Pantothensäure (Calcium-D-Pantothenat-Präparat) 18,00 mg
Nikotinsäure (Nicotinsäure-Präparat) 35,00 mg

Spurenelemente
Eisen (Eisen-(II)-sulfat, Monohydrat) 230,00 mg
Kupfer (Kupfer-(II)-sulfat, Pentahydrat) 28,00 mg
Zink (Zinkoxid) 150,00 mg
Mangan (Mangan-(II)-oxid) 120,00 mg
Jod (Calciumjodat, Hexahydrat) 0,80 mg
Selen (Natriumselenit) 0,50 mg

marstall Zuchtmüsli

marstall Zuchtmüsli

die hochwertige Müsli-Mischung, abgestimmt auf das komplexe Fütterungsmanagement von Zuchtstuten und Deckhengsten.

Erfahrene Züchter bestätigen dies mit ihren Zuchterfolgen seit vielen Jahren.

weitere Informationen siehe unten


Zuchtmüsli 20 kg Sack 22.40 EUR     bestellen
ArtNr: 501061221
Preis inkl. 7 % Mwst. Grundpreis 1000g: 1.12 EUR
zzgl. Versandkosten